So verbinden Sie einen Drucker über Wi-Fi

Viele moderne Drucker und Multifunktionsgeräte, wie z. B. die gängigen Modelle von Epson und Canon, unterstützen die Wi-Fi-Konnektivität, d. h. der Drucker wird mit Ihrem drahtlosen Netzwerk (Wi-Fi-Router) verbunden und kann von allen Geräten, die mit demselben Router verbunden sind, genutzt werden, was sehr praktisch ist.

Die kabellose Verbindung von Bürogeräten ist in der Regel nicht schwierig, und die Hersteller bieten eigene mobile Apps und Anwendungen an (manchmal geht es auch ohne), die die Verbindung eines Druckers über Wi-Fi erleichtern. Im Folgenden sind Beispiele für gängige Marken aufgeführt.

So verbinden Sie einen Epson MFP oder Drucker über Wi-Fi

Die Verbindung Ihrer Wi-Fi-fähigen Epson Drucker der gängigen Modelle (L3050, L805, L366, L486, L4160, L6160 und andere) ist ganz einfach.

Verbinden Sie Ihren Computer oder Laptop mit demselben drahtlosen Netzwerk, mit dem der Drucker verbunden werden soll, und führen Sie dann die folgenden Schritte aus

  • Geben Sie Ihr Druckermodell in das Suchfeld auf unserer Website ein und drücken Sie die Eingabetaste. Wählen Sie im Suchergebnis das gewünschte Modell aus und geben Sie die Modellseite ein. Wählen Sie dann das von Ihnen verwendete Betriebssystem aus und laden Sie die erforderliche Software oder den Treiber aus der Tabelle herunter.
  • Klicken Sie auf Setup und dann auf Download. Das Programm Epson Install Navi wird heruntergeladen, mit dem Sie die folgenden Einstellungen einfach vornehmen können. Führen Sie es aus.
  • Im ersten Schritt lädt die Software die erforderlichen Treiber herunter und installiert sie. Anschließend werden Sie aufgefordert, eine Verbindung zum Drucker herzustellen. Wählen Sie „Über Wi-Fi verbinden“.
  • Alle Anweisungen werden dann auf dem Bildschirm angezeigt – Sie müssen die Wi-Fi-Taste auf dem Drucker drücken, auf eine Anzeige warten, dann wird Ihr Computer den Drucker „finden“ und ihm die Wi-Fi-Verbindungseinstellungen für die Verbindung mit dem Router senden.
  • Wenn es in Schritt 4 Probleme gibt und die Verbindung fehlschlägt, versuchen Sie erneut, die Wi-Fi-Verbindung auszuwählen, aber mit der WPS-Taste am Router (Anweisungen werden in der Software angezeigt). Siehe Was ist die WPS-Taste am Wi-Fi-Router?
  • Wenn das nicht funktioniert, können Sie eine USB-Verbindung zum Drucker herstellen und dann die drahtlose Verbindung mit der gleichen Software konfigurieren.
  • Im letzten Schritt können Sie, falls gewünscht, eine statische IP-Adresse für den Drucker festlegen, indem Sie die IP-Adresse manuell anstelle von DHCP festlegen (dies kann in einigen Fällen sinnvoll sein). Geben Sie eine Adresse an, die im Subnetz Ihres Routers liegt (wenn die Adresse Ihres Routers z. B. 192.168.1.1 lautet, könnten Sie etwas wie 192.168.1.100 angeben).
  • Damit ist die Verbindung hergestellt (Sie werden aufgefordert, zusätzliche Epson Software herunterzuladen, optional) und Sie können mit dem Drucker über Wi-Fi arbeiten.
  • Andere Computer im selben Netzwerk und Mobiltelefone, auf denen die Epson iPrint-App installiert ist, finden den Drucker in der Regel automatisch. Bei Computern empfehle ich jedoch eine Neuinstallation der Treiber (damit Sie sowohl das Drucken als auch das Scannen über das Netzwerk einrichten können, falls Sie einen Multifunktionsdrucker haben).
  • Es gibt auch eine einfachere (teilweise) Möglichkeit, Epson-Drucker mit Wi-Fi zu verbinden: Halten Sie die Wi-Fi-Taste am Drucker gedrückt, bis die Leuchte daneben links und rechts blinkt, und halten Sie dann die WPS-Taste am Router gedrückt (und lassen Sie sie dann los). Der Drucker sollte sich automatisch verbinden und die Wi-Fi-Anzeige hört auf zu blinken und leuchtet nur noch. Anschließend müssen Sie dem Computer einen Netzwerkdrucker hinzufügen. Ich empfehle jedoch die oben beschriebene Option.

Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: